macht.schule.theater-Projekt “Männer und Maschinen”

Das macht.schule.theater-Projekt “Männer und Maschinen” wurde in Zusammenarbeit mit dem Theater am Ortweinplatz, dem “Studio Percussion”, derm BG/BRG Seebacher und der BULME Graz durchgeführt. Die Produktion war ein großer Erfolg und wurde mit dem angesehen Theaterland-Preis “bestOFFstyria” und dem Stella13 ausgezeichnet. Einen Teaser finden Sie hier.

Rund zwei Wochen vor der Premiere am 6. April 2013 hat die Hauptprobenphase für die wackeren sechs Burschen, die das Ensemble von “Männer und Maschinen” bilden, begonnen. “Hauptprobenphase” bedeutet täglich morgens und abend für mehrere Stunden im Theater am Ortweinplatz hart arbeiten, die Bühne kennenlernen, mit dem Licht (Hitze!) vertraut werden und einen Durchlauf des Stückes nach dem anderen “herunterspielen”. Begleitet wird der Prozess  von der Regieklasse, der 6a (..und das – in stark verringerter Größe – sogar in den Ferien!), die beobachtet und Feedback gibt. Dieses war übrigens äußerst positiv: Man ist begeistert vom Stück und der Leistung der Jungs, die sich wirklich “voll reinhängen”! Hier die Impressionen von der Regieassistenz:

Beobachtungen… …während der Probe.
Nachbesprechung.. ..mit Theaterpädagogen Marlin Merholz
Trockentraining.. ..vor kritischem Publikum!
Des Mannes Lust… ..am Bauen..
..und.. ..Zerstören!
Tüftelei.. ..mit Regisseur Simon Windisch.

 

Das Theaterprojekt der 6a in Kooperation mit dem Theater am Ortweinplatz geht langsam in die finale Phase. Nach kreativen Schreibworkshops und intensiven Schauspiel-Trainings beginnt Mitte März die “Regiehospitanz” der Klasse am TaO! Dabei werden die SchülerInnen während der Probenarbeit von einem Theaterpädagogen betreut und haben verschiedene Beobachtungs- und Reflexionsaufgaben zu bearbeiten, um somit ganz nah ans Theatergeschäft heranzukommen und den Regisseuren, Dramaturen, Technikern und nicht zuletzt ihren schauspielenden Klassenkollegen kritisch auf die Finger schauen zu können. Premiere ist am 6. April, zum Pressetext zum Stück geht’s hier.

[Galerie nicht gefunden]

Die 6a ist am 8.10. erfolgreich in ihr Theaterprojekt 2012/13 gestartet. Im Zuge eines Kick-off-Workshops wurde mit gewohntem Elan gespielt, geprobt und gelacht. Im vom bmukk geförderten macht.schule.theater-Projekt produziert die 6a (ergänzt durch einige Burschen aus der 7c!) gemeinsam mit dem BG/BRG Seebacher, der HLW Schrödinger und der BULME Graz in Kooperation mit dem Theater am Ortweinplatz ein eigenes Theaterstück. Dabei werden alle Arbeitsschritte – vom Text bis zur Kulisse und vom Programmheft bis zur Regiearbeit – von den SchülerInnen (mit)gestaltet. Das Projekt ist eines von 25 handverlesenen Projekten aus ganz Österreich, die über diese Initiative gefördert werden. Über den Inhalt ist noch nicht viel bekannt, der Werktitel lautet “Maschinen“… und es soll um (echte?) Männer gehen.

Premiere: 6. April 2013

[Galerie nicht gefunden]